DAX Aktuell: Bullen mit Gegenschlag, 13.300er Marke rückt in den Fokus


(JK-Trading.com) – Die DAX-Bullen setzten am Dienstag zu einer starken Gegenbewegung an, für den deutschen Leitindex rückt die 13.300er Marke wieder in den Fokus.

Während es schwierig ist einen Treiber für die starke Aufwärtsbewegung im DAX auszumachen (zumindest für mich), scheint eine plausible Erklärung, dass keine weiteren Schreckensmeldungen hinsichtlich einer Coronavirus-Pandemie die Runde machten.


Vor dem Hintergrund der sehr emotionalen Berichterstattung der vergangenen Woche und des infolgedessen aufgestauten bearishen Bias entlädt sich die Entspannung nun schlicht auf der Oberseite in Form einer Short-Squeeze.


Sollte es nun zu einer Rückeroberung der 13.300er Marke kommen, wäre die bearishe Sequenz fallender Hochs und Tiefs auf Stundenbasis gebrochen und der DAX hätte weiteres bullishes Potential bis in den Bereich um 13.380/400 Punkte.


Aber selbst wenn der DAX an einer Rückeroberung der 13.300er Marke zunächst scheitern sollte, wäre dies in meinen Augen kein „Beinbruch“.


Rein technisch bliebe der Modus auf Stundenbasis unterhalb von 13.300 Punkten zwar bearish, ohne erneut einsetzenden Risk-Off-Modus ist aber kein erneuter Fall unter zurück unter das 13.000er Level zu erwarten.


Allenfalls kommt es eventuell zu einem Gap Close und Lauf in Richtung der 13.070/100er Region.