DAX Aktuell: Bullen unter dünnen Umsätzen mit mehr als 2% Kursplus zum Wochenstart


(JK-Trading.com) – Die DAX-Bullen haben zum Wochenstart erneut Stärke gezeigt, der DAX notierte kurz vor XETRA-Schluss mehr als 2.5% im Plus.

Dennoch bleibt meines Erachtens ein fader Beigeschmack bei diesem „Gipfelsturm“: durch den US-Feiertag „Memorial Day“ und den verkürzten US-Handel, ist der bullishes Lauf noch einmal auf einem dünneren Fundament gebaut und die Nachhaltigkeit der Bewegung ist meiner Meinung nach sehr in Frage zu stellen.

Für Dienstag gilt es im Hinblick auf Long-Engagements vorsichtig zu sein, eine Korrekturbewegung bis in den Bereich um 11.200/250 Punkte scheint absolut realistisch.


Ein Fall zurück unter diesen Bereich machte in den kommenden Tagen gar eine tiefere Korrektur bis in Gefilde um 10.900/930 Punkte denkbar und somit eine Negierung der Aufschläge seit vergangener Woche Freitag.

Auf der Oberseite liegt der Fokus auf der Region um 11.450 Punkte, hier steht noch ein Abwärts-Gap vom 06.03. offen:



© 2019 by Jens Klatt Trading

Jens Klatt Trading hat eine bezahlte Affiliate Kooperation mit der IG Europe GmbH.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet.

Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.