DAX Aktuell: bullish in die Woche, übergeordnet weiter choppy


(JK-Trading.com) – Der DAX ist positiv in die neue Handelswoche gestartet, doch trotz einem Plus von 1% bleibt das Bild übergeordnet bis zur FED choppy.


Grundsätzlich hat sich an meiner Einschätzung zum DAX von vergangenem Freitag nicht sonderlich viel geändert: ich sehe kurzfristig weiter einen Top Out gegen die 13.400er Region, wobei der Fokus auf der Unterseite auf der 13.000er Region liegt.


JK Trading Video-Tutorial ➡️ Trading lernen: wie finde ich tägliche Unterstützungen und Widerstände im Chart?


Mit der Leitzinsentscheidung der FED am Mittwoch wird es dann einen neuen Impuls geben, die „Karten werden im übertragenen Sinne neu gemischt“.


Hier geht meine Tendenz weiter in Richtung einer eher expansiv agierenden US-Notenbank, die dann einen bullishen Impuls im S&P500 zurück über 4.000 Punkte initiieren dürfte und in dessen Windschatten der DAX zu einem Breakout-Versuch über 13.400 Punkten ansetzen dürfte - vorausgesetzt, dass der DAX zwischenzeitlich nicht unter die 13.000er Marke rutscht und unterhalb dieser schließt.


JK Trading Blog-Artikel ➡️ 10 Tipps wie Du einen Drawdown in deinem Trading beenden kannst


In diesem Fall sehe ich weiteres Abwärtspotenzial im DAX in Richtung der 12.800er Region während ein Bruch über die 13.400er Marke weiteres bullishes Potenzial in Gefilde um 13.700 Punkte freisetzen würde: