DAX Aktuell: bullishe Konsolidierung hält an – nächste Aufwärtswelle mit Ziel: Allzeithoch voraus?


(JK-Trading.com) – Der DAX stellte auch am Mittwoch unter Beweis, dass das Potential für eine Korrekturbewegung aktuell begrenzt scheint.

Nach etwas holprigem Start mit initialer Attacke auf die 13.200er Region und anschließendem Verkauf der morgendlichen Aufschläge, welche die 13.100er Region in den Mittelpunkt des Geschehens rückten, lief der deutsche Leitindex noch einmal seine Hochs um 13.200 Punkte an und beschloss den Handelstag erneut im Bereich seiner derzeitigen Wochenhochs.

Ausgehend hiervon hat sich das technische Bild für Donnerstag nicht geändert: eine Korrekturbewegung zurück in den Bereich um 12.980/13.000 Punkte stellt zwar weiterhin eine Option dar. Doch hierfür bedarf es weiterhin eines externen Triggers.

Ich habe in diesem Zusammenhang weiterhin China und den Handelskonflikt mit den USA im Hinterkopf, wonach versuchen könnte den aktuell innenpolitisch wachsenden Druck auf Donald Trump zu seinen Gunsten auszunutzen und auf eine Aufhebung der aktuellen Importzölle hinwirken, andernfalls die Verhandlungen rund um einen Phase-1-Deal zunächst zum Erliegen kommen lassen.

Oberhalb von 12.800 Punkten bleibt auf Stundebasis aber der bullishe Grundmodus bestehen und der Fokus liegt weiter auf der Region um die Mai-/Juni-Hochs 2018 um 13.200/230 Punkte.