Unendliches QE: DAX-Bullen mit Kraftfutter für grünen Wochenschluss


(JK-Trading.com) – Die EZB hat dem DAX am Donnerstag jenen Antriebsstoff geliefert, den er für einen günstigen Wochenschluss benötigt.


Während die EZB mit der Entscheidung, die Einlagenfazilität auf -0.5% zu senken und zugleich ein zweistufiges System für die Mindestreservevergütung eingeführt hat, sorgte sie mit der Ankündigung ab November ihr QE-Programm wieder aufzulegen, für Aufruhr unter den DAX-Bullen.


Bei der QE-Neuauflage handelt es sich zwar auf den ersten Blick nur um einen Aufkauf von Anleihen im Gegenwert von 20 Mrd. € pro Monat - dafür aber ohne Laufzeitbegrenzung.


Dieses, plump übersetzte, „unendliche QE“ ist meines Erachtens kurzfristig klar bullish und aktiviert im DAX auf der Oberseite als potentielles Kursziel den Bereich um 12.600/650 Punkte – realistisch auch in den Wochenschluss.


Dieser bullishe Ausblick für den DAX setzt natürlich voraus, dass wir keine weitere Eskalation des Handelskonflikts oder sonstige Twitter-Tirade des US-Präsidenten Trump zu sehen bekommen, der sich in einigen Tweets am Donnerstag scheinbar bereits auf die FED und Jay Powell kommende Woche Mittwoch einzuschießen scheint.


In den Wochenschluss findet der DAX im Bereich um 12.180/200 Punkte eine solide Unterstützung, erst ein Fall unter dieses Level würde das kurzfristig bullishe Bild auf Stundenbasis eintrüben:



© 2019 by Jens Klatt Trading

Jens Klatt Trading hat eine bezahlte Affiliate Kooperation mit der IG Europe GmbH.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet.

Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.