Das DAX-Trading-Projekt

  • Leicht verständliche, profitable DAX-Handelsstrategie

  • Basis-Variante einer der DAX-Projekt-Strategien

  • Live getestet

  • Anpassbar auf viele Märkte: Aktien, Indizes, Devisen oder Anleihen

  • Manuell oder automatisiert - du hast die Wahl!

Warum dieses Projekt?

 

  • Nach ESMA und der Hebel-Beschränkung auf 20 zu 1 für Indizes,

      möchte ich gerne zeigen, dass man dennoch als Privatanleger ein

      kleines Konto diszipliniert, Risiko-bewusst und profitabel handeln

      kann.

 

  • Zudem möchte ich gerne zeigen, dass mit Disziplin und einer klar

      formulierten und einen Vorteil versprechenden Handelsstrategie im

      Einklang mit der These meines Buchs „Trader“ das Erzielen einer

      über Marktzinsniveau-liegenden Rendite möglich ist.

Wer ist der Initiator und Trader des Projekts?

 

  • Ich, Jens Klatt, handle das Konto mit meinem eigenen, extra hierfür

      eingerichteten, privaten Konto und meinem eigenen Geld.

Was und wie soll gehandelt werden?

               

  • Gehandelt werden soll der DAX als CFD auf Intraday-Basis und hier zwei verschiedene, automatisierte Strategien.

               

[Anmerkung: die oben auf der Webseite herunterladbare DAX-Strategie ist KEINE der beiden gehandelten Strategien, aber die Basis-Variante einer der gehandelten Strategien.]

 

  • Der Handel bzw. die Strategien werden zum größten Teil vollautomatisiert via Expert Advisors im MT4 abgewickelt.

  • „Zum größten Teil vollautomatisiert“ bedeutet, dass ich mir das Recht vorbehalte, unter bestimmten Gegebenheiten den  Handel auszusetzen (bspw. wenn ich in meinem Research zu dem Schluss komme, dass ein Trade Chance-Risiko-Verhältnis-technisch unattraktiv ist) oder in einen automatisch generierten Trade diskretionär zu intervenieren (bspw. wenn ich in einem bestehenden Short-Trade eine Übertreibung auf der Unterseite ausmache, die allerdings nicht ganz reicht das vorgegebene Gewinnmitnahmeziel zu erreichen, dann dürfte ich den Trade manuell schließen können).

  • Um einen reibungslosen und unterbrechungsfreien Ablauf des Projekts und des EAs zu gewährleisten, wird der Handel über einen Virtual Private Server (VPS) stattfinden.

  • Das Projekt wird 100% transparent via einer Konto-Synchronisierung mit FXBlue aufgezeichnet (Details weiter unten auf dieser Webseite).

 

      Demnach sind die weiter unten aufgeführten Performance- oder Risiko-Kennzahlen jederzeit, für jedermann einseh- und        nachvollziehbar.

Welcher Broker?

 

  • Der verwendete Broker für das DAX-Projekt wird Admiral Markets sein.

Wieso?

 

  • Admiral Markets ist lizensierter DAX30-Partner und im deutschsprachigen

      Raum einer der Konditions-technisch konkurrenzfähigsten DAX30-CFD-

      Broker.

 

  • Admiral Markets hat mit seiner Variante „Prime“ mit einem Spread von 0.2 Punkten zzgl. einer Kommission von 0.60 Euro RT pro CFD und somit Gesamtkosten von 0.80 Euro pro CFD pro Trade sehr günstige Handelskommissionen, die für erfolgreiches, profitables Trading als Privatanleger unerlässlich sind.

 

  • Admiral Markets bietet sogenannte Micro-CFDs an, wobei ein DAX-Punkt einem Gegenwert von 0.10 Euro entspricht – unerlässlich für ein kleines Handelskonto und für dieses Projekt zwecks adäquatem Risiko- bzw. Positions-Management.

 

  • Admiral Markets hat einen deutschen Kundenservice in Berlin – für mich als Berliner natürlich perfekt. 😉

Was dieses Projekt NICHT ist:

 

  • Eine "Million Dollar Challenge", "Kleines Konto groß handeln", "So wird man dank Trading schnell reich" oder sonstige, unseriöse "Real-Money-Trading-Challenge"-Marketing-Kampagne 

 

Es geht um solides, Regel-basiertes, professionelles, diszipliniertes Trading, unabhängig von der Kontogröße.

 

  • Eine Rechtfertigung für mein Dasein bzw. meine Wahrnehmung als professioneller Trader

 

Das Projekt dient der Illustration, dass Risiko-bewusstes, diszipliniertes Trading langfristig zum Erfolg führt, unabhängig von der Kontogröße und vom zur Verfügung gestellten Hebel, ganz besonders nach ESMA.

Durch das automatisierte Umsetzen der Strategien wird konsequentes, regelbasiertes und diszipliniertes Trading erreicht, während Emotionen auf ein Minimum reduziert werden. 

 

  • Eine Promotion für ein Copy-Trading-Dienst oder sonstige Dienstleistungen

 

Die dem DAX-Projekt zugrundeliegenden Strategien werden nicht offen gelegt. Zudem ist nicht geplant, irgendwelche Handelssignal-/Copy-Trading-Dienste zur Verfügung stellen.

Einzige Ausnahme ist der oben auf dieser Webseite zur Verfügung gestellte, kostenlose "DAX-Projekt-Basis-Strategie"-Leitfaden.

Selbstverständlich besteht dennoch die Möglichkeit jederzeit Fragen oder Feedback an jklatt@jk-trading.com zu schicken. Diese Fragen würde ich von Zeit zu Zeit nutzen, um darauf aufbauend einen Blog-Artikel zu schreiben. 

Banner.PNG