DAX Aktuell: ruhiger Wochenstart durch „Juneteenth“, 13.200/250 im DAX40 im Fokus


(JK-Trading.com) – Der DAX startete verhalten in die neue Handelswoche, sicherlich auch durch den heutigen US-Börsenfeiertag „Juneteenth“.


Grundsätzlich hat sich infolgedessen meine Einschätzung für den DAX im Vergleich zur DAX-Analyse von vergangenem Freitag unwesentlich verändert, der Hauptfokus liegt meines Erachtens weiterhin auf der 3.700er Marke im S&P500 und der Frage, ob es hier gelingt, sich von dieser abzustoßen und die 3.800er Region ins Visier zu nehmen.


JK Trading Video-Tutorial ➡️ Trading lernen: wie finde ich tägliche Unterstützungen und Widerstände im Chart?


Wie im Morning Meeting (unten) thematisiert, liegt mein Fokus derzeit klar auf der Region um 13.200/250 Punkte und der Abwärtstrendlinie auf Stundebasis (türkis), wo ein Bruch höher den Weg für einen ausgeprägteren Bounces in Richtung der Region um 13.600 Punkte ebnen dürfte.


Getragen werden könnte eine solch erfolgreiche Attacke auf die Abwärtstrendlinie meines Erachtens durch eine (kurzfristige) Rückeroberung der 20.000 USD-Marke in Bitcoin, die auf eine kurzfristig zunehmenden Risikoappetit hinweisen würde und die Nachfrage nach Aktien, sowohl US-amerikanischen als auch europäischen, begünstigen würde.


JK Trading Blog-Artikel ➡️ 10 Tipps wie Du einen Drawdown in deinem Trading beenden kannst


Sollte es hingegen zu keinem Break kommen und die bearishe Reaktion auf die Leitzinsentscheidung der FED sich nach kurzer Verschnaufpause vergangenen Freitag im S&P500 fortsetzen, dieser unter seine Vorwochentiefs um 3.630 Punkte brechen, sind weitere Abschläge im S&P500 mit Ziel im Bereich um 3.500 Punkte zu erwarten, die auch den DAX belasten und unter 13.000 Punkte drücken dürften: