top of page

DAX Aktuell: starke Reaktion auf NFPs, Wallstreet nun als Impulsgeber


(JK-Trading.com) – Nach den NFPs am vergangenen Freitag und der starken Reaktion im DAX auf diese, zeigte sich der DAX zum Wochenstart verhalten.


Kurz vor Eröffnung der Wallstreet, notierte der DAX rund ein halbes Prozent im Minus und unterhalb der 14.500er Marke, aber dennoch weiterhin mit Potenzial für einen finalen Bruch über 14.600 Punkte, wobei hier vieles von den US-Aktienmärkten und ganz besonders dem S&P500 abhängt.


JK Trading Video-Tutorial ➡️ Trading lernen: welche Nachrichten Aktien heiß werden lassen


Kurz zu den Non-Farm Payrolls vergangenen Freitag: diese wurden mit 263.000 neu-geschaffener Stellen ex-Agrar veröffentlicht, deutlich über der Erwartung von 200k Stellen – und vor allem überraschend robust nach den enttäuschenden Zahlen zu den ADP-Zahlen am Mittwoch, die mit 127k deutlich unter der Erwartung von 200k veröffentlicht wurden.


Aktien reagierten zunächst verstimmt, nachvollziehbarerweise, machte eine solch robuste Entwicklung im US-Arbeitsmarkt doch wahrscheinlicher, dass die US-Notenbank den Leitzins bis Mitte des Jahres 2023 deutlich über 5% anhebt. In den Abend hinein kristallisierte sich aber heraus, dass es sich im übertragenen Sinne nur um einen „Schluckauf“ gehandelt hat, die Wallstreet hatte, genau wie der DAX auch, die initialen Abschlägen in den Abend hinein komplett wieder aufgeholt.


Blog-Artikel auf JK Trading ➡️ 10 Tipps wie Du einen Drawdown in deinem Trading beenden kannst


Sollte der S&P500 nun die Ausgangsniveaus der NFPs um 4.080 Punkte erobern können, dürfte das auch den DAX in Richtung der 14.600er Region treiben, auf der Kehrseite würde eine erneute Attacke auf die 4.000er Region im S&P500 den DAX realistisch in Richtung und auch unter 14.350 Punkte befördern, was im deutschen Leitindex zügig weitere Abschläge bis 14.100/150 Punkte denkbar werden ließe:



bottom of page