top of page

DAX Aktuell: 16.000 in Reichweite, liefert Nvidia Impulse?

Nvidia GeForce

(JK-Trading.com) – Die Situation im DAX hat sich im Vergleich zum Wochenstart unwesentlich bis gar nicht verändert, eventuell liefert Nvidia nochmal Impulse.

 

Zur Mittagszeit notierte der DAX zum Vortagesschlusskurs unverändert und, wie auch bereits in der gestrigen DAX-Analyse geschrieben mit Blick auf die 16.000er Marke knapp unterhalb derer der DAX seit vergangener Woche Freitag konsolidiert.

 

Der ultimative Aktien Daytrading Leitfaden ➡️

 

Nachdem der Nasdaq100 am Montag infolge der Microsoft-Nachricht, den Ex-CEO von OpenAI und dessen Team für Microsoft gewonnen zu haben (was wohl einer Quasi-Übernahme OpenAI‘s zu $0 entsprechen dürfte und was die Aktie von Microsoft auf neue Allzeithochs katapultiert hatte), auf neue Jahreshochs brach, konnte der DAX sich nicht über 16.000 Punkte aufmachen, resultierend primär aus dem mangelnden Tech-Fokus.

 

Eventuell ändert sich das am Dienstagabend bzw. am Mittwoch, nachdem der letzte Tech-Gigant der Wallstreet und die Big-Tech-Firma des Jahres im Rahmen des KI-Hypes, Nvidia, Zahlen für das abgelaufene Quartal und einen Ausblick für das laufende nachbörslich vorgelegt hat. Auch Nvidia m Montag mit neuen Allzeithochs und der ein oder andere Marktteilnehmer könnte geneigt sein zu sagen „Ein Rücksetzer scheint doch vorprogrammiert, die Aktie ist schließlich schon so weit gelaufen…“ – wie im Morning Meeting (unten) thematisiert, war das bei allen Quartalsberichten Nvidias im Jahr 2023 so und es ist nicht auszuschließen, dass auch diesmal der große Rücksetzer ausbleibt.

 

 

Für den DAX bedeutet das rein technisch, dass der Modus auf der Oberseite zwar überdehnt bleibt, aber vor dem Hintergrund des zu erwartend unspektakulären Handels an der Wallstreet durch Thanksgiving und ohne „Nvidia-Enttäuschung“ scheint mir aber ein deutlicherer Rücksetzer im DAX mit Ziel um zunächst 15.650/700 Punkte im Bereich um die Aufwärtstrendlinie auf Stundenbasis (violett) eher unwahrscheinlich, stattdessen erwarte ich eine Seitwärts-Konsolidierung zwischen 15.800 und 16.000 Punkten in den kommenden Tagen:


DAX Hourly


Komentarze


bottom of page