DAX Aktuell: Bären wittern Morgenluft, 15.300 hält – noch?


(JK-Trading.com) – Der DAX ist erstaunlich volatil in die neue Handelswoche gestartet, die DAX-Bären scheinen Morgenluft zu wittern.


Bereits im Anschluss an den großen Verfall („Hexen-Sabbat“) in den vergangenen Wochenschluss kam deutlich spürbar Abgabedruck auf, der sich durch den schwachen Wochenstart der asiatischen Märkte deutlich beschleunigte, den DAX in Richtung der 15.300er Region trieb.


Neues JK Trading Video-Tutorial ➡️ Trading lernen: wie Du VWAP als Grundlage für eine profitable Trade-Hypothese nutzen kannst


Diesen Bereich hatte ich bereits in meiner jüngsten DAX-Analyse bei einem Fall unter die 15.500er Marke herausgestellt.


Der bis zur US-Eröffnung erfolgte Re-Test der 15.500er Region spielt nun in den Folgestunden meines Erachtens eine wichtige Rolle: sollte der DAX gegen diesen Bereich „überrollen“, wird ein nochmaliger Test der 15.300er Region denkbar. Ein Bruch würde dann die Region um 15.100 Punkte in den Mittelpunkt des Geschehens rücken.


Neues JK Trading Video-Tutorial ➡️ Trading lernen: wie Du VWAP als Grundlage für eine profitable Trade-Hypothese nutzen kannst


Auf der Kehrseite würde eine Rückeroberung der 15.600er Marke auf Schlusskursbasis die bearishe Action von Montagmorgen als „Ausrutscher“ klassifizieren und die Bären zunächst zurück in ihre Schranken verweisen: