DAX Aktuell: Covid-19-Impfstoff-Hoffnung durch Moderna verpufft, DAX30 aber weiter über 13.000


(JK-Trading.com) – Die Vorgaben im DAX waren am Dienstag alles andere als spektakulär, die technischen und fundamentalen Vorgaben haben sich nicht verändert.


Was in meiner gestrigen DAX-Betrachtung noch keine detaillierte Betrachtung erfuhr, ist mittlerweile Gewissheit: trotz der „Moderna-News“ im Hinblick auf einen Covid-19-Impfstoff reichte es im deutschen Leitindex zu keinem Bruch der 13.270/300er Region.


Neues JK Trading Video-Tutorial: Carry Trades im Forex Trading – was ist das?


Tatsächlich rutschte der DAX während der US-amerikanischen Handelssitzung noch einmal in Richtung seiner Tagestiefs, die für den heutigen Handelstag eine Attacke auf die 13.000er Region denkbar werden ließen.


Dass diese zunächst ausblieb ist grundsätzlich ein kurzfristig positives Signal und erhöht die Wahrscheinlichkeit einer zeitnahen, erneuten Attacke auf die 13.250/300er Region, wobei ein Bruch weiterhin als erste Kursziele die Region um die September-Hochs um 13.450 Punkte und darüber den Bereich um das Allzeithoch um 13.800 Punkte aktiviert.


Aber auch wenn ich im Hinblick auf Short-Engagements weiter vorsichtig wäre und diese, wenn überhaupt, nicht aggressiv handeln würde, würde mich ein zeitnaher Push unter die 13.000er Marke und mindestens Test der 12.880/900er Region nicht überraschen.