top of page

DAX Aktuell: eiskalte US-Inflation liefert Benzin für Jahresendrallye


(JK-Trading.com) – Der DAX hat nach dem Inflations-Feuerwerk am Donnerstag am Freitag zunächst eine Verschnaufpause eingelegt.


Ausgehend von meinem gestrigen DAX-Game Plan, wurde meine Einschätzung mit einer Veröffentlichung unter der Erwartung von 8% erfüllt, wobei ich ehrlich gesprochen nicht damit gerechnet hätte, dass wir derart deutlich unter 8% veröffentlicht werden.



Wie auch immer: die Veröffentlichung fungierte als bullisher Katalysator, resultierte in der Tat in weiteren Aufschlägen und einer deutlichen Eroberung der 14.000er Marke.

Wie im Morning Meeting (unten) thematisiert, kann ich mir nun sehr gut eine Konsolidierung auf hohem Niveau und ein Abtragen des technisch überdehnten Modus auf Stundenbasis über die Zeit zwischen 14.100 und 14.300 Punkten vorstellen.


Im Falle einer tieferen Korrektur sehe ich eine solide Unterstützung im Bereich um 14.000 Punkte, eventuell auch erst etwas tiefer im Bereich um 13.900 Punkte.


Das anzuvisierende Kursziel auf der Oberseite dürfte sich im Bereich der Juni-Hochs um 14.600 Punkten finden, wobei ein solches auch in einem direkten Anlaufen erreicht werden könnte, sollten die Vorgaben seitens der Wallstreet und hier des S&P500 weiter bullish bleiben und vor dem Hintergrund, dass dieser auf der Oberseite noch Potenzial über 4.000 Punkten hat, bevor es hier zu einer Verschnaufpause kommen dürfte:



bottom of page