DAX Aktuell: Korrekturmodus eingeleitet, unter 15.200 rückt 15.000 in den Fokus


(JK-Trading.com) – Der DAX präsentiert sich einerseits zwar weiter stark, ist aber in die gestern skizzierte Korrektur gelaufen.


So schrieb ich in meiner gestrigen DAX-Analyse





Neues JK Trading-Tutorial ➡️ Trading lernen: was tun wenn ein klarer Short-Trade nicht aufgeht?!?!


[…] Wie allerdings im Morning Meeting erwähnt, mutet der Modus technisch nun etwas stark überdehnt auf der Oberseite an, der DAX hat seinen Aufwärtstrendkanal auf Stundenbasis nach oben gebrochen und scheint nun prädestiniert für einen kurzzeitigen Rücksetzer.


Ein solcher fände im Bereich der unteren Aufwärtstrendkanalbegrenzung um 15.150 Punkte ein erstes Ziel, ein Fall aus dem Trendkanal machte dann früher oder später einen Test der 15.000er Region denkbar. […]


Und genau so scheint es nun zu kommen: der deutsche Leitindex testete im Verlauf des gestrigen Handelstages die untere Aufwärtstrendkanalbegrenzung auf Stundenbasis an und macht sich derzeit an einen Bruch der 15.180/200er Region.


Ein Fall und dann Tagesschluss unterhalb machte am Donnerstag einen Re-Test der 15.000er Region denkbar.


Allerdings bleibe ich insgesamt bullish für den DAX und sehe in einer tieferen Korrektur, selbst bei einem kurzen Rutsch unter die 15.000er Marke und Test der 14.800er Region einen mittelfristig interessanten Long-Trigger mit Aufschlagspotenzial bis 15.400 und 15.500 Punkten: