DAX Aktuell: nach bullishem Wochenstart mit Konsolidierung auf hohem Niveau


(JK-Trading.com) – Der DAX hat nach seinem imposanten Wochenstart und der Rückeroberung der 13.000er Marke am Dienstag zu einer Verschnaufpause angesetzt.

In der Tat hatte ich in der DAX-Betrachtung für Dienstag eine solche als wahrscheinlicher erachtet, als eine Korrekturbewegung zurück in den Bereich um 12.980/13.000 Punkte.

Letztere steht aber weiter als Option im Raum, sollte ganz besonders sollte China versuchen den aktuell innenpolitisch wachsenden Druck auf Donald Trump zu seinen Gunsten ausnutzen und auf eine Aufhebung der aktuellen Importzölle hinwirken, andernfalls die Verhandlungen rund um einen Phase-1-Deal zunächst zum Erliegen kommen lassen.


Rein technisch würde ein Re-Test der 12.980/13.000er Region wahrscheinlich werden, sollte der deutsche Leitindex unter die 13.100er Marke fallen.

Auf der Oberseite steht weiter die Region um die Mai-/Juni-Hochs 2018 um 13.200/230 Punkte im Visier, eine kurze, dynamische Squeeze-Bewegung sollte meines Erachtens in Bezug auf anstehende Long-Engagements mit Vorsicht genossen und auf Nachhaltigkeit geprüft werden.




© 2019 by Jens Klatt Trading

Jens Klatt Trading hat eine bezahlte Affiliate Kooperation mit der IG Europe GmbH.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet.

Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.