top of page

DAX Aktuell: neue Jahreshochs zum Wochenstart, DAX-Bullen warten auf Impulse


(JK-Trading.com) – Der DAX begann die Handelswoche mit neuen Jahreshochs, doch ein Überwinden der 15.900er Marke wollte und sollte nicht gelingen.


Wie in den jüngsten DAX-Analysen geschrieben, fand bzw. findet sich ein erstes, signifikanteres Widerstandslevel bei Markierung neuer Jahreshochs im Bereich um 15.900 Punkte, resultierend aus einem erhöhten Open Interest geschriebener Calls auf dieses Level, verfallend am kommenden Freitag.



Genau dieses Level stach der DAX am Montag kurz nach XETRA-Eröffnung an, setzte dann allerdings zurück in Gefilde um 15.800 Punkte und wartet auf weitere Impulse. Wie allerdings im Morning Meeting (unten) geschildert, sehe ich diese nach den diversen Macro-Events in der vergangenen Woche frühestens mit der nun eingeleiteten US-Berichtsaison.


Außer Frage dürfte stehen, dass sich im S&P500 und im Nasdaq100 innerhalb der vergangenen zwei Handelswochen und in Bezug auf die ausgebildeten, engen Handelsspannen, eine enorme Energie gesammelt haben dürfte, die sich in Form eines Ausbruchs auf der Ober- oder Unterseite entladen wird. Meine Tendenz geht hierbei in Richtung eines Ausbruchs auf der Oberseite, primär dem Umstand geschuldet, dass die am Freitag veröffentlichten Daten zum Commitment of Traders Report offenbart haben, dass sich die Netto-Short-Position der Großspekulanten weiter in einem historisch hohen Bereich befindet, wir im S&P500 vor einer enormen Short-Squeeze stehen könnten.



Bis es soweit ist, dürfte sich der DAX choppy-seitwärts präsentieren, unterhalb von 15.900 Punkten mit Korrekturpotenzial bis zunächst 15.750, darunter 15.600 Punkten, über 15.900 Punkten liegen erste Ziele um 16.000 bzw. 16.100 Punkten:



댓글


bottom of page