top of page

DAX Aktuell: neue Wochentiefs, aber Attacke auf die 12.000 bleibt (noch) aus


(JK-Trading.com) – Der DAX taumelte in die neue Handelswoche – fiel aber bis jetzt nicht zurück unter die 12.000er Marke.


Das ist meiner Einschätzung nach insofern erwähnenswert, als dass der Nasdaq100 am Montag neue 52-Wochentiefs markiert hat und auch der S&P500 bedrohlich nahe in den Bereich seiner Jahrestiefs lief und selbst der Flush am Morgen unter die gestrigen Tagestiefs nach der fehlgeschlagenen Rückeroberung der 12.300er Marke resultierte nicht in weiterem, bearishen Momentum.



Was nicht ist, kann allerdings für die DAX-Bären realistisch noch werden, die relative Schwäche ist im DAX, wie im Morning Meeting (unten) detailliert geschildert, folgend auf die US-Arbeitsmarktzahlen (Non-Farm Payrolls) vergangenen Freitag weiter klar erkennbar.


Wie in der DAX-Analyse gestern und am Freitag geschrieben, wäre mit einem Fall unter die 12.100er Marke zügig mit weiterem Abschlagspotenzial bis 12.000 Punkte (psychologisch) und darunter 11.850/900 Punkte (Region um die Jahrestiefs) zu rechnen.



Eine erste Aufhellung sehe ich im DAX mit Bruch und halten über die gestrigen Tageshochs um 12.400 Punkte, denkbar würde dann sogar, mit Unterstützung seitens der Wallstreet, ein zeitnaher Test der 12.700er Region:



bottom of page