DAX Aktuell: unspektakuläre Vorstellung in den Wochenschluss, aber Bullen lauern


(JK-Trading.com) – Und auf ein Neues: auch am Freitag präsentierte sich der DAX unspektakulär, aber die Anzeichen einer zeitnahen bullishen Attacke verdichten sich.


Während sich der Handel auch am Freitag, wie erwartet, unspektakulär darstellte, war in meinen Augen doch eine deutlich bullishe Drift zu erkennen und die Chancen eines Wochenschluss über 13.300 Punkten scheinen hoch.


Neuer JK Trading Blog-Artikel: Hat die Börse ein Gedächtnis? Gestatten VWAP - Anchored VWAP!


Aber unabhängig davon, ob der DAX nun einige Punkte über oder unter 13.300 Punkten schließt: ich gehe weiterhin von einer zeitnahen, nachhaltigen Eroberung der 13.300er Marke aus, in den nächsten Tagen zunächst folgend mit einem Test des September-Hochs um 13.450 Punkte.


Ein Bruch höher machte dann bis Weihnachten bzw. in den Jahresschluss eine Attacke aufs aktuelle Jahres- und Allzeithoch um 13.800 Punkten sehr wahrscheinlich.


Und die Anzahl möglicher „Trigger“ ist hoch: neue Impfstoff-Hoffnungen, aber auch Spekulationen rund um weitere geldpolitische Stimuli seitens der EZB auf ihrer kommende Woche Donnerstag stattfindenden Notenbanksitzung sind alles potentielle Treiber für eine beginnende Jahresendrallye.


Rein technisch bleibt der Modus unterhalb von 13.300 Punkten auf Stundenbasis zunächst neutral, potentiell anzuvisierende Kursziele finden sich bei stärkerer bearisher Action um 13.130/150 Punkte und darunter um 13.000/030 Punkte: