DAX Aktuell: US-Inflation im Fokus, DAX40-Bullen lauern, 14.000 ein Thema


(JK-Trading.com) – Der DAX präsentierte sich am Mittwoch mit Ausblick auf die US-Inflationszahlen zunächst bullish und deutlich über 13.600 Punkten.


Wie in der gestrigen DAX-Analyse geschrieben, aber auch im Morning Meeting (unten) thematisiert, liegen am Mittwoch alle Augen auf den US-Inflationszahlen, die bei einem sich abzeichnenden „Peak“ (also einem Fall zurück unter die 8% Marke) einen deutlicheren Rücksetzer in 10-jährigen US-Zinsen und somit eine stärkere Gegenbewegung in Aktien initiieren könnten, den DAX eventuell gar in Richtung der 14.000er Region befördern könnten.


JK Trading Video-Tutorial ➡️ Angst im Trading: welche Strategien mir helfen


Die derzeitige Bullishness im DAX ist hier eventuell ein „Vorwegnehmen“, bleibt abzuwarten, ob die Erwartungshaltung der Marktteilnehmer entsprechend erfüllt wird, wobei ich mir selbst bei einem Inflations-Print im Bereich der Erwartung des Marktes bei 8.1% (YoY) eine eher bullishe Reaktion vorstellen könnte, da im aktuellen Umfeld schlicht viel Negatives eingepreist sein dürfte.


Sollte es im US-amerikanischen Aktienmarkt und hier im S&P500 zur skizzierten Bewegung zurück in Richtung der 4.100er Region kommen, würde dies auch den DAX-Bullen hierzulande in die Karten spielen.


JK Trading Blog-Artikel ➡️ Trading lernen: Ein Trade, den ich gerne gemacht hätte (und machen sollen)


Technisch findet sich das Schlüssellevel meiner Einschätzung nach weiter im Bereich um 13.600 Punkte, ein Fall zurück darunter öffnete die Tür für einen nochmaligen Test der 13.300er Region, oberhalb scheint ein zeitnaher Test der 13.800/900er Region erwartbar: