DAX Aktuell: Warten auf die FED am Abend – Squeeze über 14.600 Punkten voraus?


(JK-Trading.com) – Der DAX präsentierte sich mit Ausblick auf die FED am Mittwochabend, wenig überraschend, zunächst unspektakulär.


Der deutsche Leitindex verharrte knapp unter seinem am Dienstag markierten Allzeithoch bei 14.601,79 Punkten, konnte sich zeitgleich oberhalb von 14.500 Punkten halten.


Neues JK Trading-Tutorial: Trading lernen: wie Big Player eine Position in einer heißen Aktie aufbauen


Das ist in meinen Augen insofern erwähnenswert, da sich durch die enge Konsolidierung eventuell eine Short-Squeeze über 14.600 Punkte in der zweiten Tageshälfte infolge der FED-Sitzung oder eventuell bereits vorher durch initial bullishe Vorgaben vom US-Aktienmarkt, dann allerdings mit dem Potential eines technischen Fehlausbruchs und anschließendem Abverkauf, andeuten könnte.


Grundsätzlich erwarte ich vor dem Hintergrund anziehender US-Zinsen seitens der FED eine eher dovishe, den Zins deckelnde Rhetorik der FED, habe zudem weiter die zeitnah auf den Konten von privaten US-Haushalten eintrudelnden „Stimmies“ im Hinterkopf, was grundsätzlich positiv für Aktien zu werten wäre.


Sollten die DAX-Bullen infolgedessen neue Hochs markieren, wäre mit Bruch der 14.600er Marke weiteres bullishes Potenzial bis 14.800, eventuell gar 14.900 Punkten in den kommenden Tagen zu erwarten, während ich eine technische Eintrübung erst mit einem Fall und Tagesschluss unter 14.400 Punkten sehe: