DAX Aktuell: 11.000er Marke unüberwindbar, 10.800 im Fokus


(JK-Trading.com) – Der DAX startete schwach in die neue Handelswoche und stellt den starken, vergangenen Wochenschluss in Frage.

Während es am frühen Morgen noch nach einer ernsthaften Attacke auf die 11.000er Marke ausschaute, kam bereits kurz nach Kassa-Eröffnung stärkerer Verkaufsdruck auf und der DAX wurde in Richtung der 10.800er und darunter verkauft.

Rein technisch ist diese Bewegung nichts weiter als eine Korrektur und der Re-Test eines Bereichs, der als potenzieller Long-Trigger in Betracht gezogen werden könnte.

Was mich allerdings weiterhin vorsichtig werden lässt ist das fragile Fundament, auf welchem die Bullen ihre bullishe Bewegung bauen: dieses hat vor dem Hintergrund der jüngsten, schwachen Wirtschaftsindikationen besonders vom US-Arbeitsmarkt eher Treibsand-Charakter und ein deutlicher Rutsch zurück unter die 10.800er Marke in technisch neutrale Gefilde ist definitiv denkbar.

Um das Bild allerdings deutlicher einzutrüben ist ein Fall zurück unter die 10.400er Marke, eventuell gar unter die 10.200er Region nötig: