DAX Aktuell: 12.500 oder 12.800 – welche Seite bricht zuerst?


(JK-Trading.com) – Das technische Bild im DAX hat sich am Dienstag erneut nicht verändert – allerdings hat sich ein interessantes Muster herauskristallisiert.

In der Tat ähnelte der Kursverlauf am Morgen sehr stark jenem von Dienstag und Mittwoch: zunächst kam es zu einer bullishen Eröffnung mit Vorstoß in Gefilde um 12.750/800 Punkte, die dann allerdings in den Folgestunden wieder abverkauft wurde und den DAX in Richtung seiner Tagestiefs und darunter schob.

Zwar präsentiert sich das technische Bild im DAX infolgedessen choppy und neutral zwischen 12.500 und 12.800 Punkten.

Aber es ist möglich klare Action-Level in eben genau diesen Bereichen, sowohl für die Short-, als auch die Long-Seite zu formulieren:

  • sollte es demnach zu einem Bruch über 12.800 Punkte kommen, wären weitere Kursgewinne sehr wahrscheinlich und als erstes Kursziel die Region um 12.970/13.000 Punkte anzuvisieren


  • sollte es zu einem Bruch unter 12.500 Punkte kommen, wäre stärkeres bearishes Momentum mit erstem Kursziel um die 12.200er Region zu erwarten.

Der vollständigkeitshalber: Beachtung sollten in den Wochenschluss auf die Non-Farm Payrolls (NFPs) finden, von denen durch die fortwährende Thematisierung des Datensatzes durch US-Präsident Trump in jüngsten Interviews Volatilität ausgehen könnte.


Das gilt auch deshalb, da die für die NFPs als Indikation geltenden ADP-Zahlen am Mittwoch deutlich enttäuscht haben.