DAX Aktuell: 13.000er Marke zum Wochenstart im Fokus


(JK-Trading.com) – Der DAX hat einen schwachen Wochenschluss gesehen, nochmals neue Wochentiefs markiert und die 13.000er Marke ins Spiel gebracht.


Bei einem Blick auf den Chart wird ersichtlich, dass der Bereich um 12.970/13.000 Punkte nicht nur psychologische Relevanz besitzt, sondern auch technische, liegt hier doch die Region der Vormonats- und somit aktuellen Jahrestiefs.


Ein nachhaltiger Fall unter die 13.000er Marke, eventuell getriggert durch erneute Sorgen rund um das Coronavirus und hieraus resultierende Risikoaversion unter den Marktteilnehmern, rückte zunächst die 12.900er Region, den Bereich um den Trend-Support auf Tagesbasis, in den Mittelpunkt des Geschehens.


Würde dieser gebrochen wären meines Erachtens weitere Abschläge bis in den Bereich der 200-Tagelinie, derzeit um 12.500 Punkte verlaufend, einzukalkulieren.


Kurzfristig hellt sich das bearishe Bild auf Stundenbasis erst mit einer Rückeroberung der 13.300er Marke aufhellen würde.



© 2019 by Jens Klatt Trading

Jens Klatt Trading hat eine bezahlte Affiliate Kooperation mit der IG Europe GmbH.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet.

Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.