DAX Aktuell: alle Augen auf der EZB am Donnerstag aber gedämpfte Hoffnung der Bullen


(JK-Trading.com) – Der DAX zeigt weiterhin nur behagliche Stabilisierungsversuche, eine Rückeroberung der 11.000er scheint weiterhin kein Thema.


Abzuwarten bleibt mit Sicherheit, ob de EZB am Donnerstag auf ihrer Leitzinsentscheidung Impulse liefern kann.


Grundsätzlich dürfte außer Frage stehen, dass die EZB auf jeden Fall monetären Stimulus in Form einer Zinssenkung um mindestens 10 Basispunkte, dann auf -0.10%, liefern dürfte.


Das käme ganz besonders nach den jüngsten Entscheidungen der FED, BoC oder auch BoE zum einen wenig überraschend, zum anderen allerdings wäre dies ausgehend vom bereits umfangreichen geldpolitischen Stimulus seitens der EZB seit geraumer Zeit allenfalls ein Tropfen auf den heißen Stein sein.


Ausgehend hiervon wäre mit einer zeitnahen Rückeroberung der 11.000er Marke im DAX ohne entsprechend fiskalpolitische Stimuli kaum zu rechnen.


Auf der Unterseite liegt der Fokus weiter auf der 10.200er Region, ein Fall unter dieses Level machte Anschlussverkäufe und einen Rutsch unter die 10.000er Marke mit erstem Ziel um 9.400 Punkte denkbar.