DAX Aktuell: Apple bekommt Coronavirus zu spüren, Bullen reagieren verstimmt


(JK-Trading.com) – Der DAX geriet am Dienstag unter Druck nachdem Apple sein Umsatzziel für das erste Quartal 2020 infolge der Coronavirus-Epidemie in China zurückgenommen hat.


Vor einigen Wochen hatte Apple noch mit starken Quartalszahlen aufgewartet und mit einem Umsatzziel von 63 bis 67 Milliarden USD aufhorchen lassen, durch den Coronavirus-Ausbruch ist aber nicht nur die Nachfrage nach Apple-Produkten zurückgegangen, zudem kommt es zu Lieferengpässen durch Produktions-Stop im Reich der Mitte.


Der DAX fiel infolgedessen in und unter den Bereich der kurzfristig wichtigen Unterstützungsregion um 13.700 Punkte.


Sollte es zu einem nachhaltigen Bruch kommen, rückte zügig der Trend-Support auf Stundenbasis um 13.580/600 Punkte in den Mittelpunkt des Geschehens, wobei ein Bruch das Bild technisch nicht nur auf neutral switchen, sondern auch weitere Abschläge mit Ziel im Bereich um 13.300 Punkte denkbar werden ließe.


Oberhalb von 13.580/600 Punkten bleibt der Modus grundsätzlich bullish und ein Test der 13.800er Region, dem Bereich ums aktuelle Allzeithoch, ein Thema.