top of page

DAX Aktuell: Attacke auf Jahreshochs nach Ostern, US-Inflation richtungsweisend


(JK-Trading.com) – Nach dem verlängerten Oster-Wochenende startete der DAX mit einer Attacke auf seine Jahreshochs, scheiterte aber zunächst.


Nach der, in der gestrigen DAX-Analyse thematisierten, initialen Schwäche in US-Aktien, wohl resultierend den zunehmenden Spekulationen rund um eine weitere, 25 Basispunkt-Zinsanhebung auf der FED-Sitzung im Mai bzw. Juni folgend auf den US-Arbeitsmarktbericht Non-Farm Payrolls, zeigten sich in den Abend hinein dann doch erneut die Bullen und die 15.500er Region konnte verteidigt werden.



Wie erwartet, folgte die erneute Attacke auf die 15.700er Region zügig, sollte es in den Folgestunden zu einem nachhaltigen Bruch höher kommen, läge ein nächstes, anzuvisierendes Kursziel, wie im Morning Meeting thematisiert, zunächst im Bereich um 15.900 Punkte, folgend aus dem erhöhten Open Interest geschriebener Calls auf dieses Level, verfallend kommende Woche Freitag.


Allerdings sollte ein Bruch höher wünschenswerterweise ebenfalls zügig erfolgen, spätestens mit den am Mittwoch zu veröffentlichenden US-Inflationszahlen, andernfalls wächst die Chance eines kurzfristigen Toppel-Tops und eine erneute Attacke und Fall unter 15.500 Punkten bleibt eine Option.



Ein Unterschreiten und Halten unterhalb ebnet den Weg in Richtung der 15.200er Region und spielte den DAX-Bären somit zunächst in die Karten:



Comentarios


bottom of page