DAX Aktuell: Bären als Weihnachts-Grinch, Attacke auf die 13.000er Marke


(JK-Trading.com) – Es hatte sich angedeutet, am Freitag war es soweit: der DAX setzte zu einer Attacke auf die 13.000er Marke an.


Ich hatte den freitäglichen Kursverlauf bereits in der DAX-Analyse am Donnerstag angedeutet, schrieb:


Neuer JK Trading Blog-Artikel: Warum Routine im Trading so wichtig ist


[…] Lagarde lieferte auf der Pressekonferenz rhetorisch dann nichts Außergewöhnliches, (…) im DAX nach dem potentiellen bullishen Fehlausbruch in Richtung der 13,450er Region (…) in den Wochenschluss zu einer erneuten Attacke auf die 13.200er Region bzw. den Bereich ums Wochentief um 13.160 Punkten und auch Fall darunter kommt (…) ist in den kommenden Tagen ein Push mit Ziel im Bereich um 13.000 Punkte, eventuell gar tiefer um 12.8807900 Punkte denkbar. […]


Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung konnte sich der DAX zwar noch oberhalb der 13.000er Marke halten, abzuwarten bleibt nun, wie sich die US-Aktienmärkte präsentieren.


Grundsätzlich ist im S&P500 durchaus mit einem Test der 3.600er Region zu rechnen, die das technische Bild im breiten US-Aktienindex zwar nicht eintrübt, aber den DAX realistisch in Richtung der 12.900/930er Region treiben könnte.


Ein Tagesschluss unter 12.900 Punkten öffnet im DAX dann die Tür für weitere Abschläge bis in Gefilde um 12.700 und darunter bis 12.550/600 Punkten in den kommenden Tagen.


Eine Verteidigung der 13.000er Region liefert zwar das Potenzial für eine Gegenbewegung zurück in Richtung der freitäglichen Ausbruchsregion um 13.160/200 Punkte.


Alles in allem bin ich durch den bearishen Verlauf am Freitag allerdings nicht mehr von einer Weihnachtsrally und Attacke auf die Jahres- und Allzeithochs um 13.800 Punkte noch in diesem Jahr überzeugt: