DAX Aktuell: Bären ergreifen erneut das Ruder, 12.200er Region bald im Fokus


(JK-Trading.com) – Der DAX hat am Mittwoch seine seit Montagmittag zu verzeichnende Schwäche fortgesetzt, die Region ums Vorwochentief um 12.600 Punkte unterschritten.

Grundsätzlich hat sich das Bild übergeordnet (sprich auf Tagesbasis) noch nicht verändert, aber zeitnah besteht nun eine erhöhte Chance auf einen Test der wichtigen 12.200er Region, jenem Bereich in welchem die 200-Tagelinie verläuft und die August-Tiefs finden.

Neues JK Trading Video-Tutorial: Relative Strength Index (RSI) - ein relativ starker Klassiker unter den Trading-Indikatoren

Meine nun deutlichere Skepsis resultiert vor allem aus dem Umstand, dass sich die Anzeichen eines Deals zwischen Demokraten und Republikanern in den USA in Bezug auf ein umfangreiches Corona-Konjunkturprogramm noch vor der US-Präsidentschaftswahl verdichten – wie gestern geschrieben, eigentlich Aktien bullish.

Dass diese Aussicht den DAX nicht in der Lage ist zu stützen, tatsächlich der DAX abverkauft wird, impliziert in meinen Augen klare Schwäche und Short-Engagements mit dem Ziel eines zeitnahen Tests der 12.200er Region sind nun zu favorisieren.

Eine Rückeroberung der 12.800er Region würde den Bären deutlicher Wind aus den Segeln nehmen, einen Lauf in Richtung der 12.950/13.000er Region denkbar machen: