DAX Aktuell: Bären geben Kontrolle kurzfristig wieder her, 13.100 erneut im Fokus


(JK-Trading.com) – Der DAX hat am Dienstag eine kleine Achterbahnfahrt hingelegt, grundsätzlich scheint den Bären aber die Puste auszugehen.

Nach der scharfen Gegenbewegung auf die bearishe Price Action am Montagmorgen und des Rücklaufs über die 13.250 am Dienstag (die sich allerdings zunächst als nicht nachhaltig herausstellte), sorgt der kurze Spritzer über die 13.250 rein technisch in meinen Augen für eine mindestens kurzfristige Unterbrechung des bearishen Momentums.

Der Hauptfokus liegt technisch nun wohl erneut auf der Region um 13.080/100 Punkte. Oberhalb sehe ich eine erneute Attacke auf die 13.250/300er Region, wobei ein Bruch höher den Weg in Richtung 13.450/500 Punkte ebnen dürfte.


Unterhalb von 13.080/100 Punkte ist ein erneuter Test der Tiefs von Montag um 12.950 Punkte sehr realistisch:



© 2019 by Jens Klatt Trading

Jens Klatt Trading hat eine bezahlte Affiliate Kooperation mit der IG Europe GmbH.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet.

Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.