DAX Aktuell: Bären zum Wochenstart wieder am Ruder, 200-Tagelinie rückt in den Fokus


(JK-Trading.com) – Der DAX ist mit deutlichen Abschlägen in die Handelswoche gestartet, notierte bis zur US-Markteröffnung mehr als 2% im Minus.

In der DAX-Betrachtung am Freitag schrieb ich

[…] Abzuwarten bleibt nun mit Sicherheit, ob eine nachhaltige Rückeroberung der 12.700er Region gelingt. […]

Und in der Tat sollte genau diese nachhaltige Rückeroberung nicht gelingen, bereits am Freitag hatten sich deutlichere Schwierigkeiten hierbei infolge einer weiter ausbleibenden Einigung zwischen Demokraten und Republikanern im Hinblick auf ein Corona-Hilfspaket abgezeichnet.

Neues JK Trading Video-Tutorial: Das Risk of Ruin im Trading

Schwache Vorgaben aus Asien zum Wochenstart und sich nun verstärkende Sorgen hinsichtlich eines zweiten Corona-Lockdowns in Deutschland sorgten dann sogar für einen (zunächst kurzzeitigen) Rutsch unter das Vorwochentief um 12.330/340 Punkte und lassen den Fokus auf die Region um 12.200 Punkte und die 200-Tagelinie switchen.

Sollte ein Bruch unter 12.200 Punkte erfolgen, wäre der Vorteil in den kommenden Tagen zunächst klar Short, ein deutlicher Rutsch unter die 12.000er Marke mit übergeordnetem Ziel im Bereich um 11.400/450 Punkte wäre sehr realistisch.

Eine technische Aufhellung des Bildes auf Stundenbasis ist weiterhin erst mit einer Rückeroberung der 12.700/730er Region zu sehen: