DAX Aktuell: BoJ ebenfalls All In, DAX dennoch weiter neutral zwischen 10.200 und 10.800


(JK-Trading.com) – Der DAX startete stark in die neue Handelswoche, allerdings entfiel ein Großteil der bullishen Price Action bereits auf die asiatische Nachtsitzung.

Potentieller Treiber für den Risk-On-Modus war eventuell die Kombination aus der Ankündigung seitens der Bank of Japan, ab nun unbegrenzt japanische Staatsanleihen zu kaufen (was ich ehrlich gesprochen ausgehend vom bereits bestandenen massiven geldpolitischen Stimulus eher als Tropfen auf den heißen Stein erachten würde) und eventuell sich verstärkt abzeichnender Tendenzen zur Wiederöffnung und Rückkehr zum wirtschaftlichen „Normal“ nach dem Corona-Lockdown.

Rein technsich bewegte sich der DAX infolgedessen zurück in Richtung der oberen Range-Begrenzung, verharrt aber weiterhin in einem neutralen, choppigen Modus zwischen, rund gesprochen, 10.200 und 10.800 Punkten.

Auf der Unterseite liegt der Hauptfokus weiter auf dem Bereich um 10.200 Punkte, eventuell etwas konservativer oberhalb von 10.100/150 Punkten neutral, wobei ein Bruch signifikanteres Abwärtspotential freisetzen und einen deutlichen Rutsch zurück unter die 10.000er Marke denkbar werden ließe.

Auf der Oberseite bleibt es dabei, dass erst ein Bruch über das Vorwochenhoch um 10.830 Punkte die Sequenz steigender Hochs und Tiefs fortschreibt: