DAX Aktuell: bricht der DAX nach dem kleinen Verfall in den Wochenschluss über 13.800?


(JK-Trading.com) – Und auf ein Neues: auch am Donnerstag hat sich das Bild im DAX nicht verändert, die 13.800 bleibt zunächst unüberwindbar.


Somit bleibt es dabei, dass der DAX rein technisch weiterhin in einer Handelsspanne zwischen 13.580/600 und 13.800 Punkten handelt, durch die jüngste Drift in Richtung der 13.800er Region im mit leicht bullishem Touch.


Am heutigen Tag liegt der Fokus zunächst auf dem kleinen Verfall an der EUREX und somit auf der 13.800er Marke, ausgehend vom erhöhten Open Interest geschriebener Calls auf dieses Level.


Während ein Bruch vor dem Verfall weiter unwahrscheinlich scheint, wird es interessant zu sehen sein, was danach kommt, auch in den kommenden Tagen.


Sobald seitens der Stillhalter nämlich ganz verstärktes Interesse mehr besteht, die 13.800er Marke zu verteidigen wird ein Bruch mit folgender Squeeze und Ziel um 14.000 Punkte sehr realistisch.


Dennoch sei noch einmal auf die gestrige DAX-Betrachtung verwiesen und die dort herausgestellte Entwicklung über die vergangenen 20 Jahre, wonach Marktumfelde, wo über die ersten anderthalb Monate des Jahres, in denen sowohl der S&P500, Gold und der US-Dollar um mehr als 2% gestiegen sind (bei zeitgleichem Anziehen der Notierungen für US-Staatsanleihen), der S&P500 in den folgenden zwei Wochen negativ performt hat.


Sollte sich diese Entwicklung auch dieses Mal zeigen, könnte das Aufwärtspotential im DAX eher beschränkt sein, zügig erneut der Bereich um 13.580/600 Punkte in den Mittelpunkt des Geschehens rücken.


Ein Bruch würde das Bild technisch auf Stundenbasis zunächst auf neutral switchen und weitere Abschläge mit Ziel im Bereich um 13.300 Punkte denkbar werden lassen.