DAX Aktuell: Bullen bleiben am Drücker, Allzeithochs weiter fest im Visier


(JK-Trading.com) – Im DAX liegt auch zum Wochenstart der Hauptfokus ganz klar weiter auf den Allzeithochs um 13.600 Punkte.


Ausgehend vom, zum Wochenstart dünnen, Wirtschaftsdatenkalender, keinen weiter zu erwartenden geopolitischen Spannungen zwischen dem Iran und den USA und der am kommenden Mittwoch anstehenden Unterzeichnen des Phase-1-Handelsabkommens zwischen den USA und China, ist grundsätzlich mit reduzierter Volatilität im DAX zu rechnen.

Erfahrungsgemäß ist genau das ein Marktumfeld, welches für bullishe Action und damit einer Attacke auf die Region ums Allzeithoch um 13.600 Punkte optimal ist.


In der Tat sehe ich, wie im Morning Meeting am Freitag thematisiert, in der 13.600er Marke nur eine Art Zwischenziel, sehe mit Ausblick auf den kleinen Verfall kommende Freitag an der EUREX das übergeordnete Kursziel in der Tat im Bereich um 13.800 Punkte.


Allerdings bin ich nicht uneingeschränkt Long im DAX, der Grund: auf Stundenbasis zeichnet sich eine bearishe Divergenz im 14er RSI ab, aus rein technischer Sicht ein Indiz für ein sich erschöpfendes, bullishes Momentum.


Sollte es den Bären, zumindest kurzfristig, gelingen die Kontrolle zu übernehmen, fände eine Korrekturbewegung eine solide Unterstützungsregion und potentielles Kursziel im Bereich um 13.380 / 400 Punkte: