DAX Aktuell: Bullen ergreifen die Initiative, Break der 12.500 aktiviert 12.750er Region


(JK-Trading.com) – Die DAX-Bullen haben am Dienstag das Zepter übernommen, den DAX aus seiner Konsolidierungszone auf der Oberseite ausbrechen lassen.

Noch in der Nacht erhöhte sich in der Tat die Wahrscheinlichkeit eines Ausbruchs aus der Range auf der Unterseite, nachdem Trump-Handelsberater Navarro in einem Interview dahingehend zitiert wurde, dass das US-chinesische Handelsabkommen „vorbei sei“.

Dem kurzen Schock-Moment folgte kurze Zeit später ein Tweet des US-Präsidenten Trump, der das Abkommen als “völlig intakt” bezeichnete.

Und noch bevor sich im Markt erneut Sorgen hinsichtlich des Wahrheitsgehalts dieser Aussage Trumps breit machen konnten, sorgten diverse europäische Einkaufsmanagerindizes für Optimismus und schürten Hoffnungen auf eine rasche Erholung der europäischen Konjunktur nach dem Corona-Lockdown.

Während ich zwar im Hinblick auf diese Wirtschaftsindikationen äußerst skeptisch bin, gibt die Price Action im DAX den Takt vor und dieser ist klar bullish.

Mit dem Ausbruch aus der Konsolidierungszone zwischen 12.170/200 und 12.450/500 Punkten findet sich auf der Oberseite nun zunächst ein projiziertes Kursziel im Bereich um 12.750 Punkten, darüber liegt ein nächstes Ziel im Bereich um 12.900 Punkte.

Ein erneuter Rutsch zurück in die Range und Tagesschluss unterhalb von 12.400 Punkten neutralisierte den kurzfristig bullishen Modus wieder: