DAX Aktuell: Bullen halten die 13.800 – 14.000 zurück im Spiel


(JK-Trading.com) – Der DAX konnte nach einem kurzen Rutsch unter die 13.900er Marke gestern Nachmittag die 13.800er Marke verteidigen.


In der gestrigen DAX-Analyse hatte ich noch ein Szenario skizziert, wonach ein Abkippen gegen die 13.900er Marke weitere Abschläge mit erstem Ziel im Bereich um 13.600 Punkten, darunter im Bereich um 13.450 Punkte denkbar macht.


Neues JK Trading YouTube-Tutorial: Trading lernen: wie man IPO’s profitabel handeln kann


Dass die Bullen aber in den gestrigen Abend und über Nacht die 13.800er Region haben verteidigen können, ist in meinen Augen ein kurzfristig klar bullishes Signal und die bereits erfolgte Rückeroberung der 13.900er ebnet, besonders im Fall bullisher Vorgaben vom US-Markt, einen zeitnahen Rücklauf über die 14.000er Marke denkbar, erstes Ziel im Bereich um 14.030/050 Punkte.


Oberhalb rückt dann bereits das Allzeithoch um 14.140 Punkte in den Mittelpunkt des Geschehens.


Sollte es (meines Erachtens: überraschenderweise) doch noch zu einem Rutsch unter die 13.800er Marke kommen, rückten noch einmal die 13.600 und 13.450er Region in den Fokus:



© 2019 by Jens Klatt Trading

Jens Klatt Trading hat eine bezahlte Affiliate Kooperation mit der IG Europe GmbH.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet.

Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.