DAX Aktuell: Bullen misslingt erneute Rückeroberung 10.000 – Prankenhieb der Bären voraus?


(JK-Trading.com) – Der DAX hat in den Quartalsschluss einen nochmaligen Versuch unternommen die 10.000er Marke zurückzuerobern.

Überraschenderweise scheiterte der deutsche Leitindex recht deutlich, geriet bereits vor Eröffnung der US-Märkte deutlicher unter Druck.


Im Morning Meeting hatte ich ausgehend vom erwarteten, anhaltenden Monats-End-Rebalancing eigentlich ein eher bullishes Bild gezeichnet. Ausgehend von den geschilderten Gedanken und der Überlegung, dass das zum neuen Monats- und Quartalsbeginn abnehmende Kaufinteresse die Bären ab Mittwoch erneut auf den Plan rufen könnte, ist der bereits ab Dienstag aufkommende Verkaufsdruck eventuell ein noch deutlicheres, bearishes Signal.

Technisch bleibt es auf Stundenbasis zunächst dabei, dass der DAX oberhalb der 9.150/200er Region grundsätzlich als positiv einzuschätzen bleibt.

Allerdings ist die deutlich toppishe Struktur gegen die 10.000er Region unverkennbar und eventuell die Grundsteinlegung für einen schärferen Abwärtsimpuls, der bei einem Fall unter die 9.400/430er Region noch einmal deutlichere Dynamik aufnimmt und eine ernsthafte Attacke auf die Region um 9.150/200 Punkte nach sich zieht.

Eine kurzfristige Aufhellung des technischen Bildes sehe ich erst mit einem Bruch über die Vorwochenhochs um 10.150 Punkte: