DAX Aktuell: Bullen mit starkem Wochenauftakt, nochmal Richtung 12.000 vor der Präsidentschaftswahl?


(JK-Trading.com) – Der DAX hat die Handelswoche mit stark bullishen Vorgaben eingeläutet, notierte zur US-Eröffnung rund 1% im Plus.

Während ich in meiner DAX-Betrachtung von Freitag noch ein eher skeptisches Bild zeichnete, im Gesamtkontext die ausbleibende Rückeroberung der 11.650/700er Region in Verbindung mit der dovishen Rhetorik der EZB am Donnerstag und der vorgelegten, starken Zahlen von Amazon, Apple, Facebook und Google als eher schwach interpretierte, präsentierten sich die DAX-Bullen am Montag dann nachdrücklicher.

Neues JK Trading Video-Tutorial: Gleitende Durchschnitte im Trading und wie man sie profitabel nutzen kann

So gelang nicht nur ein deutlicher Bruch der 11.650/700er Region, dem Bereich um die donnerstäglichen Tageshochs, zudem nahm der deutsche Leitindex zügig stark bullishes Momentum auf und deutet an, dass eine tiefere Korrekturbewegung zurück über die 12.000er Marke vor der spannenden US-Präsidentschaftswahl von Dienstag auf Mittwoch eine ernstzunehmende Option darstellt.

Rein technisch befindet sich im Bereich um 11.650/700 Punkte nun ein potentieller Long-Trigger, eine Eintrübung, dann auch mit bearisher Tendenz und Ziel im Bereich um die Vorwochentiefs um 11.300/330 Punkte, sehe ich erst bei einem erneuten Rutsch unter die 11.470/500er Marke.

Grundsätzlich würde ich mich in Bezug auf zeitnahe DAX-Engagements auf Intraday-Trades fokussieren, besonders von Dienstag auf Mittwoch, da durch die US-Präsidentschaftswahl nicht nur mit erhöhter Volatilität gerechnet werden sollte, sondern zudem die Karten, abhängig vom Ausgang, neu gemischt werden: