DAX Aktuell: Bullen und Bären im Clinch - bullisher Vorteil in den Wochenschluss?


(JK-Trading.com) – Der DAX ist im Anschluss an die FED am Mittwoch erneut in Richtung seiner Wochentiefs um 13.160/180 gerutscht, hat neue Wochentiefs markiert.


Ausgehend von der schärferen Gegenbewegung in den Abend ergeben sich in den Wochenschluss nun einige interessante Entwicklungen: zum einen offenbart der Kursverlauf, dass dem Markt offensichtlich weiterhin eine Risk-Off-Tendenz innewohnt, ausgehend von der verstärkten Ausbreitung des Coronavirus.


Über diese Risikoaversion können offenbar auch nicht die als eher dovish zu interpretierenden Ausführungen der FED am Mittwochabend hinweg helfen, infolge derer sich mit nun mehr einer Wahrscheinlichkeit von etwa 50% laut FED Watch Tool unter den Marktteilnehmern die Erwartung manifestiert, dass bis Dezember seitens der FED der Leitzins um zweimal 25 Basispunkte gesenkt wird.


Price Action-technisch ist allerdings die ausbleibende Abwärtsdynamik nach Markierung neuer Wochentiefs und sofortige Gegenbewegung meines Erachtens als positiv zu interpretieren.


Hinzu kommt eine klar ausmachbare bullishe Divergenz im 14er RSI, die mindestens auf eine Abschwächung des bearishen Momentums hindeutet.


Sollte sich diese in den Wochenschluss auflösen, wäre eine Aufwärtsbewegung mit Ziel im Bereich um 13.300 Punkte durchaus denkbar, ein darüber liegendes Ziel findet sich im Bereich um 13.380/400 Punkte.


Auf der Kehrseite liegt auf der Unterseite die Region um 13.080/100 Punkte im Fokus, ein Fall unter diesen Bereich machte einen Wochenschluss unter 13.000 Punkten denkbar.