DAX Aktuell: Bullen verschnaufen - starke NFPs und keine neuen Allzeithochs


(JK-Trading.com) – Trotz starker Zahlen vom US-Arbeitsmarkt reichte es für den DAX in den Wochenschluss nicht für neue Allzeithochs.


In der Tat machten die DAX-Bullen auf mich den Eindruck, dass Ihnen nach der imposanten Rallye am Dienstag und Mittwoch am Ende ein wenig die Puste ausging, was sich auch an der verhaltenen Reaktion auf die alles in allem soliden NFPs widerspiegelte.


Diese stiegen im Januar um 225.000, die Markterwartung von 160.000 neu-geschaffenen Stellen ex-Agrar deutlich übertreffend.


Dennoch kam es zu einem Rutsch unter die 13.500er Marke, die in den Wochenstart eine tiefere Korrekturbewegung bis in den Bereich um 13.380 / 400 Punkten, etwas tiefer eventuell gar bis 13.300 Punkten denkbar macht.


Auf der Oberseite liegt der Fokus weiterhin auf der Region ums derzeitige Allzeithoch um 13.640 Punkte, wobei ich im Falle eines Bruchs weiter eine Aufwärtsbewegung bis in den Bereich um 14.000 Punkte, Zwischenziel um 13.800 Punkte, sehe.