DAX Aktuell: choppy in den Wochenschluss, aber Bullen auf der Lauer


(JK-Trading.com) – Der DAX hat die Handelswoche zwischen 12.500 und12.800 Punkten und somit in neutralen Gefilden, beschlossen.

Die kurzfristig relevante Handelsspanne zwischen 12.500 und 12.800 Punkten hatte ich bereits in meiner Betrachtung gestern herausgestellt und es mutet infolge des grundsätzlich soliden US-Arbeitsmarktberichts nicht überraschend an, dass ein Bruch auf der Unterseite, trotz Attacke vor Veröffentlichung ausblieb.

Neuer Blog-Artikel: Was ist ein Robo Advisor – ein Blick auf die digitale Vermögensverwaltung

Einerseits erachte ich die Beschäftigungszahl nach der ADP-Enttäuschung von Mittwoch als überraschend positiv, aber wie auch in den vorherigen Monaten bleibt ein fader Beigeschmack.


So gab das Bureau of Labour Statistics (BLS), wie auch in den vorherigen Monaten an, dass die Zahlen auch diesen Monat verzerrt bzw. falsch sein dürften:


[…]The share of responses that may have been misclassified was much smaller in June and July than in prior months."[…] (Quelle)


„Much smaller" heißt konkret: die Arbeitslosenquote muss laut BLS mindestens 1 Prozentpunkt höher gesehen werden.

Andererseits stocken zwar die aktuellen Verhandlungen zwischen Demokraten und Republikanern in den USA in Bezug auf ein weiteres Konjunkturpaket.

Aber selbst, wenn nach ersten Kommentare beider Seiten klar ist, dass diese derzeit noch recht weit auseinander liegen, so birgt die Ankündigung eines endgültigen Deals das Potenzial eines initial bullishen Impulses, der sich mit Bruch über die 12.800er Marke verselbstständigen könnte und zügig den Weg in Richtung 12.970 / 13.000 Punkte ebnet.

Sollte eine solche Attacke auf der Kehrseite ausbleiben, so bleibt das Bild auf Stundenbasis über 12.500 Punkten neutral, ein Bruch äre aber klar bearish zu sehen, aktivierte als erstes Kursziel die Region um 12.200 Punkte, darunter die Region um 11.950 / 12.000 Punkte: