DAX Aktuell: choppy und unspektakulär am Mittwoch, 13.100 im Fokus


(JK-Trading.com) – Der DAX hat am Mittwoch eine sehr choppige und unspektakuläre Vorstellung hingelegt.

Nach dem Sturmlauf am Dienstagmorgen, getrieben durch den gefundenen Deal bzgl. eines Corona-Rettungsprogramms auf dem EU-Sondergipfel, kam es bereits am Dienstagabend zu einer Korrektur zurück in Richtung der 13.100er Region.


Ausgehend von dieser wollte/konnte sich der deutsche Leitindex zwar nicht erneut nach oben abstoßen, aber auch ein deutlicher Rutsch darunter blieb bislang aus.

Rein technisch sehe ich das Bild auf Stundenbasis oberhalb von 12.800 Punkten weiter bullish, selbst bei einem Bruch unter die 13.100er Marke dürfte sich bereits in der Region um 12.980/13.000 Punkte eine solide Unterstützung und potentieller Long-Trigger finden.

Erst bei einem Fall unter 12.800 Punkte wird die Long-Sequenz auf Stundenbasis unter- bzw. gebrochen und die Bären fänden den Vorteil auf ihrer Seite:




© 2019 by Jens Klatt Trading

Jens Klatt Trading hat eine bezahlte Affiliate Kooperation mit der IG Europe GmbH.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet.

Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.