DAX Aktuell: DAX30-Bären mit Verschnaufpause, 12.500 im Fokus


(JK-Trading.com) – Nach den starken Kursverlusten zum Wochenstart, konnte sich der DAX am Dienstag zunächst ein wenig erholen.

Die in der gestrigen DAX-Analyse aufgegriffene Zielregion auf der Unterseite bei nachhaltigem Bruch der 12.750/800er Region um 12.500 Punkte wurde bereits am Montag abgearbeitet, als Widerstandszone rückt nun eben jener Bereich um 12.750/800 Punkte in den Mittelpunkt des Geschehens.

Neues JK Trading Video-Tutorial: Die 4 Hauptunterschiede zwischen Amateuren und Profi-Tradern

Um 12.750/800 Punkte findet sich ein erster, potenzieller Short-Trigger gegen welchen die Bären erneut die Muskeln spielen, den DAX abprallen und den Bereich um 12.500 Punkte in den Mittelpunkt rücken lassen.

Eine Rückeroberung der 12.750/800er Region machte eine tiefere Korrektur denkbar, es wäre gar ein Rücklauf über die 13.000er Marke mit Ziel im Bereich um 13.130/150 Punkte denkbar.

Grundsätzlich hängt aber meines Erachtens viel von der Performance im US-amerikanischen Aktienmarkt und hier vom Nasdaq100 ab. Erstaunlicherweise konnte sich dieser am Montagabend sogar in positives Territorium zurückarbeiten, aber die Gefahr eines erneuten Abwärtsimpulses mit Ziel um 10.200 Punkte bleibt realistisch gegeben und wohl so lange, wie sich die Marktteilnehmer hinsichtlich der weiter eher versiegenden FED-Liquidität verstimmt zeigen.

Grundsätzlich gilt, dass ein Fall unter die 12.500er Region im DAX weiteres Abwärtspotenzial bis 12.200 Punkten freisetzen dürfte, jene Region in welcher auf Tagesbasis die 200-Tagelinie verläuft: