DAX Aktuell: DAX40-Bullen übernehmen das Ruder, 14.500 plötzlich ein Thema


(JK-Trading.com) – Der DAX notierte am Dienstag vor der US-Markteröffnung mehr als 1% im Plus und deutlich über 14.000 Punkten.


Wie in der gestrigen DAX-Analyse geschrieben, war die präsentierte Bullishness im DAX zu erwarten, sollte es zu einem Halten und Abstoßen im US-amerikanischen S&P500 der 4.000er Marke kommen. Zu diesem Abstoßen kam es, meiner Einschätzung nach neben der technisch erwartbaren Reaktion ausgehend vom stark überdehnten Modus auf der Unterseite auch getragen durch den überfällig anmutenden Rücksetzer im US-Dollar.


JK Trading Video-Tutorial ➡️ Angst im Trading: welche Strategien mir helfen


Abzuwarten ist nun, ob es zu einem Bruch über die 14.300er Marke kommt, der, wie im Morning Meeting (unten) geschildert, den Weg in Richtung der April-Hochs um 14.550/600 Punkte ebnen würde.


Erfolgen dürfte eine solche Bewegung im Windschatten der US-amerikanischen Indizes und ganz besonders des S&P500, der hierfür zu einem tieferen Lauf über die 4.100er Marke ansetzen müsste und auf Tagesebene die etablierte Abwärtstrendlinie, verlaufend um 41.50/280 Punkte testen könnte.


JK Trading Blog-Artikel ➡️ Trading lernen: Tape Reading in SNAP – den Windschatten institutioneller Trader nutzen


Auf der Unterseite bleibt es im DAX dabei, dass der deutsche Leitindex im Bereich um 13.800/900 Punkte eine solide und wichtige Unterstützungsregion findet, deren Bruch eine erneute Attacke auf die 13.300er Region zur Folge haben dürfte: