DAX Aktuell: Krypto-Vola schlägt auch auf den DAX40 durch, 13.000 ein Thema


(JK-Trading.com) – Der DAX zeigte sich kurz vor der US-Markteröffnung am Donnerstag schwach, notierte rund 0.5% im Minus, aber zumindest über 13.500 Punkten.


Während ich in der gestrigen DAX-Betrachtung mit meiner Einschätzung zur US-Inflation gar nicht so falsch lag (ich erwartete zwar einen Print unter der Erwartung von 8.1%, die hingegen mit 8.3% (YoY) übertroffen würde, aber nach einem initialen „Wash Out“ reagierten Aktien zunächst positiv), kam es in US-Aktien in der zweiten Tageshälfte erneut zu Abschlägen und einem Lauf im S&P500 in Richtung der 3.900er Region.


JK Trading Video-Tutorial ➡️ Angst im Trading: welche Strategien mir helfen


Wie im Morning Meeting (unten) thematisiert, sehe ich in der aktuellen Entwicklung im Krypto-Bereich und hier im Stablecoin Tether (USDT) ein nicht zu unterschätzendes Risiko nicht nur für Bitcoin, Ethereum und Co., sondern zudem für andere Asset-Klassen, allen voran den (US-) Aktienmarkt.


Sollte die Wechselkursgrenze von 1 : 1 zum US-Dollar nicht gehalten werden können, ist realistisch von einer Beschleunigung der Abwärtsdynamik in Bitcoin und Co. zu rechnen, welche dann auf den S&P500 und somit den DAX durchschlägt.


JK Trading Blog-Artikel ➡️ Trading lernen: Ein Trade, den ich gerne gemacht hätte (und machen sollen)


Sollte es im DAX zu einem Bruch der 13.480/500er Region kommen, sind weitere Abschläge mit erstem Ziel im Bereich um 13.280/300 Punkten und darunter um 13.000 Punkte zu erwarten. Eine erste technische Aufhellung auf Stundenbasis sehe ich erst bei einer nachhaltigen Rückeroberung der 13.900er Marke: