DAX Aktuell: Deal im Handelsstreit - Bullen in den Wochenschluss im Vorteil


(JK-Trading.com) – Wie auch bereits die vergangenen Handelstage war auch der Handel am Donnerstag von den US-chinesischen Handelsgesprächen geprägt.


Grundsätzlich darf die Price Action erneut insgesamt als sehr erratisch und choppy klassifiziert werden, wobei sich durch die haltenden Gerüchte und Andeutungen besonders seitens der Trump-Administration in Bezug auf einen bevorstehenden (teilweisen) Deal, meines Erachtens mit bullisher Tendenz.


Sollte es infolgedessen zu einer bullishen Reaktion und Rücklauf über 12.200 Punkte kommen (gleichbedeutend mit einer nachhaltigen Eroberung der 12.150/170er Region), ist eine weitere Aufwärtswelle mit erstem potentiellen Kursziel im Bereich um 12.300 Punkte in den Wochenschluss realistisch.


Auf der Kehrseite ist jegliche Enttäuschung oder Relativierung bzw. Verwerfen eines solchen „partiellen Deals“ in der Lage, eine nochmalige Attacke auf den Bereich um 12.000 Punkte und tiefer auf den Bereich um die aktuellen Wochentiefs im Bereich um 11.930 Punkte auf den Weg zu bringen.