DAX Aktuell: durchwachsen in den Wochenschluss, DAX40-Bullen müssen 14.100 halten


(JK-Trading.com) – Der DAX hat sich über den europäischen Handel in den Wochenschluss zunächst schwach präsentiert, handelte mehr als 1% im Minus.


In der Tat kam es zu einem nahezu punktgenauen Test der 14.100er Marke, wobei meines Erachtens schwer einzuschätzen ist, was der korrektive Treiber war: waren es sich weiterhin zeigende Spannungen in den Verhandlungen zwischen der Ukraine und Russland oder eventuell doch Auswirkungen des heutigen, großen Verfalls aka „Hexen-Sabbat“?


Neues JK Trading Video-Tutorial ➡️ Trading lernen: Ein Trade, den ich gerne gemacht hätte (und machen sollen)


Was auch immer der Treiber war, für die kommenden Stunden ist zumindest für mich klar, was ich sehen möchte: ein Halten der 14.100er Marke auf Wochenschlusskursbasis, am ehesten begünstigt durch einen Bruch und halten über die 4.400er Marke im S&P500.


Ein solcher würde den im Morning Meeting (unten) thematisierten, statistischen Vorteil der Bullen in den kommenden Wochen (und Monaten) unterstreichen, der sich durch den dritten Tagesschluss mit mehr als 1% Plus im S&P500 ergibt.


JK Trading Blog-Artikel ➡️ Trading lernen: profitabel Long in einem bearishen Marktumfeld - Teil I


Ein Push zurück über die 14.400er Marke ebnete im DAX in den kommenden Tagen den Weg in Richtung der 14.700er Region, in deren Bereich die übergeordnete Abwärtstrendlinie (orange) verläuft.


Auf der Kehrseite würde ich einen Fall unter die 14.100er Marke und Wochenschluss unterhalb bearish betrachten, erwarte dann in der kommenden Handelswoche einen erneuten Fall unter das 14.000er Level und einen erneuten Test der 13.600er Region: