DAX Aktuell: erratisch, trendlos und choppy oder kurz: DAX!


(JK-Trading.com) – Ein dünner Wirtschaftsdatenkalender und der am Donnerstag anstehende US-Thanksgiving-Feiertag lassen für den DAX wenig Vola zum Wochenstart erwarten.


Nach den fehlgeschlagenen Ausbrüchen über die 13.300er Marke bzw. unter die 13.100er Marke ist meines Erachtens alles in allem damit zu rechnen, dass sich am insgesamt choppigen und erratischen Handelsverlauf der vergangenen Tage nichts ändert.


Ausgehend hiervon ist damit zu rechnen, dass sich der DAX heute, aber auch in den kommenden Tagen weiter trendlos zwischen 13.100 und 13.300 Punkten erratisch schwankend präsentieren wird.


Bei einer nochmaligen Attacke auf die donnerstäglichen Tiefs um 13.040/050 Punkte ist eine solide Unterstützung bereits im Bereich um 12.970/13.000 Punkte zu sehen.


Auf der Oberseite gelang es den Bullen am Freitag mit kurzzeitiger Eroberung der 13.180/200er Region nicht erneut Kurs auf die 13.300 zu nehmen, diese wäre allerdings das erste anzuvisierende Ziel bei Bruch der Freitaghochs um 13.240 Punkte.




© 2019 by Jens Klatt Trading

Jens Klatt Trading hat eine bezahlte Affiliate Kooperation mit der IG Europe GmbH.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet.

Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.