DAX Aktuell: EZB mit restriktiver Überraschung, die den DAX40 Richtung 14.000 befördert?


(JK-Trading.com) – Der Handel im DAX steht am Donnerstag ganz im Zeichen der Leitzinsentscheidung der EZB.


Wie im Morning Meeting (unten) thematisiert, geht mein Gefühl in Richtung einer restriktiven EZB, die entweder bereits heute (überraschend) den Leitzins anhebt oder aber in Person von EZB-Präsidentin Lagarde einen Zinsanhebungspfad beginnend ab Juli konkretisiert (was weniger überraschend wäre, wobei abzuwarten wäre wie restriktiv man sich präsentiert und wie nah man den Erwartungen des Geldmarktes kommt, die seitens der EZB Zinsanhebungen in einer Größenordnung von 200 Basispunkten bis 2023 spielen).


JK Trading Video-Tutorial ➡️ Trading lernen: Tape Reading & Momentum Scalping zur Markteröffnung


Käme es zu einer solchen „Hawkishness“ der EZB, bestünde realistisch die Möglichkeit eines Bruchs der 14.300er Marke, die ich bereits in der gestrigen DAX-Analyse thematisiert hatte und mit weiteren Abschlägen bis in Gefilde um 14.000 Punkte in den Wochenschluss einhergehend sehe.


Sollte es auf der Kehrseite zu einem Halten der 14.300er Region kommen und sich gegen diesen Bereich Käufer finden, könnte im US-Aktienmarkt und hier im S&P500 mit Ausblick auf die morgen zu veröffentlichende US-Inflation ein bullisher Impuls geliefert werden, der den DAX zurück in Richtung 14.500 Punkte beförderte.


JK Trading Blog-Artikel ➡️ 10 Tipps wie Du einen Drawdown in deinem Trading beenden kannst


Resultieren würde ein solch bullisher Impuls aus Spekulationen auf einen Inflations-Print unter der Erwartung, die den Druck auf die FED kommende Woche in Bezug auf ihre restriktive, die Inflation eindämmende Geldpolitik eindämmen würde und somit für Aktien positiv wäre: