DAX Aktuell: Wallstreet in den Wochenschluss gefordert, DAX40-Bullen hoffen


(JK-Trading.com) – Der DAX präsentierte sich nach seiner bullishen Vorstellung am Donnerstag in den Wochenschluss zunächst verschnaufend.


In der gestrigen DAX-Analyse schrieb ich


[…] Sollte sich der Aktienindex von dieser (Anm. 4.100er Marke) abstoßen und erneut die Region um 4.160/170 Punkte ins Visier nehmen, ist im DAX ein Bruch über 14.500 Punkte sehr realistisch und in den Wochenschluss dürfte zügig die Region um 14.650 Punkte in den Mittelpunkt des Geschehens rücken. […]


JK Trading Video-Tutorial ➡️ Trading lernen: Tape Reading & Momentum Scalping zur Markteröffnung


Als es dann tatsächlich zu diesen bullishen Vorgaben im S&P500 trotz der vorbörslich veröffentlichten News einer nach unten angepassten Guidance des Software-Giganten Microsoft (thematisiert im Morning (unten)) kam, folgte der DAX wie erwartet und attackierte die am Montag ausgebildeten Wochenhochs um 14.650 Punkte.


Abzuwarten bleibt nun, ob es an der Wallstreet auch am Freitag „bullishe Action“ gibt, die den S&P500 über 4.200 Punkte befördert, was im DAX die Tür in Richtung 14.800, eventuell sogar 15.000 Punkten öffnen würde. Mit Ausblick auf das verlängerte Pfingst-Wochenende geht meine Erwartung allerdings in Richtung einer verhaltenen Aufwärts-Drift, sollte es zu solch einer bullishen Vorstellung der Wallstreet-Bullen kommen.


JK Trading Blog-Artikel ➡️ 10 Tipps wie Du einen Drawdown in deinem Trading beenden kannst


Sollte der S&P500 hingegen statt einer Attacke auf die 4.200er Marke „überrollen“ und ein tieferes Hoch ausbilden, bleibt es dabei, dass der Grundmodus neutral bliebe, solange der S&P500 die 4.070er Marke hält, ein Fall darunter ebnete nicht nur den Weg in Richtung 4.000 Punkte im S&P500, sondern auch in Richtung 14.000 Punkte im DAX: