DAX Aktuell: FED ohne Impulse, Modus unter 13.380/400 kurzfristig weiter bearish


(JK-Trading.com) – Die FED mutierte am Mittwochabend zu einem Non-Event, der DAX prallte an der 13.380/400er Region ab.


Wie erwartet werden konnte, sorgte der FED-Zinsentscheid am Mittwochabend für verhaltene Volatilität.


Während der Markt nahezu vollständig eingepreist hatte, dass die FED den Leitzins unangetastet lässt, lag der Fokus eher auf der Rhetorik hinsichtlich der Forward Guidance in Bezug auf die weitere Verfahrensweise zwecks Verhinderung eventueller Liquiditätsengpässe am Repo-Markt.


Hier kam es zu keinen Veränderungen im Vergleich zum letzten Zinsentscheid im Dezember was im Aktienbereich wohl für etwas Verstimmung sorgte, hatte man doch scheinbar gehofft, dass sich in irgendeiner Weise eine insgesamt dovishere Haltung der FED gewünscht.


Rein technisch hat sich durch den gestrigen Kursverlauf die Einschätzung bestätigt, dass der Fokus auf er Oberseite auf der Region um 13.380/400 Punkte liegt.


Erste eine Rückeroberung hellt das kurzfristig bearishe Bild auf, unterhalb liegt die ernstzunehmende Option eines zeitnahen Test der aktuellen Wochentiefs um 13.160/180 Punkte auf dem Tisch.


Ein Fall unter diesen Bereich aktivierte zunächst die Region um 13.080/100 Punkte als Kursziel: