DAX Aktuell: FED senkt den Leitzins, DAX zunächst weiter unter 13.000


(JK-Trading.com) – Überraschenderweise hat sich das technische Bild im DAX durch die FED-Notenbanksitzung am Mittwoch nicht verändert.

Wie erwartet hat die FED am Mittwochabend den Leitzins um 25 Basispunkte gesenkt, darüber hinaus allerdings keinerlei weitere geldpolitische Spekulationen los getreten.

Die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Zinssenkung um 25 Basispunkte auf der Dezember-Sitzung liegt laut FED Watch Tool nun bei 20% (diese betrug kurz vor der gestrigen Leitzinsentscheidung etwa 25%), ausgehend von einem nun eher Wirtschaftsdaten-abhängigen geldpolitischen Pfad.


Ergänzend hierzu wurden keine konkreten Andeutungen in Bezug auf das zunächst bis Mitte 2020 laufende “Non-QE”-QE program der FED hinsichtlich einer möglichen Verlängerung geliefert, Spekulationen hierüber halten allerdings an.

Besonders mit Aussicht auf eine sich geldpolitisch zukünftig eher weiter expansiv präsentierende FED (meiner Meinung nach begünstigt durch eher zu erwarten durchwachsen bis schwache US-Wirtschaftsindikationen), ist meines Erachtens auch weiterhin realistisch mit einer Attacke auf die 13.000er Marke zu rechnen, sogar mit einer Squeeze in den 13.050/100er Bereich.

Auf der Unterseite bleibt es dabei, dass die Long-Sequenz auf Stundenbasis oberhalb von 12.800/830 Punkten intakt bleibt.

Bin Bruch der 12.800/830er Region, könnte weitere stärkere Abwärtsdynamik initiieren und würde als erstes Kursziel den Bereich um 12.600 Punkte, etwas konservativer, die Region um 12.650/670 Punkte aktivieren.